Aktuelle Entwicklungen zur neuen Innenstadt:

Bürgerbefragung 2017

Buergerbefragung 2017 FlyerpdfBürgerbefragung 2017 FlyerWie stellen Sie sich Ihre neue Bitburger Innenstadt vor?
Bürgerbefragung zur Gestaltung der Plätze

Die Stadt Bitburg wurde mit dem Gebiet „Aktive Innenstadt Bitburg“ in das Bund-Länder-Förderprogramm „Städtebauliche Erneuerung – Aktive Stadtzentren“ aufgenommen. Für die nun anstehende Umgestaltung der innerstädtischen Plätze wird eine Förderung aus diesem Programm erwartet. Fördervoraussetzung ist die Durchführung eines Wettbewerbsverfahrens.

Durch die Neugestaltung des Platzes „Am Spittel“ und der Erneuerung der unteren Fußgängerzone samt Nebenstraßen hat die Innenstadt bereits ein attraktives und modernes „Gesicht“ bekommen.

Die Plätze im Bereich der Fußgängerzone stellen nun eine besondere Herausforderung dar. Um die besten Planungsergebnisse zu erzielen, werden der Petersplatz in einem sogenannten „Kleinen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb“ und die Plätze „Grüner See“, „Am Markt“ sowie „Liebfrauenkirche“ in einem „Großen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb“ geplant. Beides sind offene Wettbewerbe, bei der eine Jury aus Architekten und Mitgliedern der im Stadtrat vertretenen Fraktionen die besten Ergebnisse auswählen.


Vorstellung der Ergebnisse:
Sitzung des Stadtrates, Do. 27.04.2017, 17 Uhr

Die Anregungen der Bürger sollen sich mit den Ideen der Planer zu einem gemeinsamen Gestaltungsplan ergänzen. Es sollen Plätze entstehen, die optisch zur neu gestalteten Fußgängerzone passen und vor allem sollen diese den Bitburgern gefallen. Deshalb möchten wir den Planern Ihre Vorstellungen mit auf den Weg geben.

Bis zum 05. April 2017 können Sie Ihre Vorschläge einbringen. Dazu steht Ihnen unser Online-Fragebogen unter www.bitburg-macht-zukunft.de zur Verfügung. Alternativ können Sie unseren Fragebogen ausfüllen und diesen in unsere Umfragebox auf dem Petersplatz einwerfen oder im Rathaus abgeben.

In unserer Bürgerwerkstatt in der Josef-Niederprüm-Straße informieren wir Sie gerne über die Planungsbereiche, das Wettbewerbsverfahren sowie die weitere Entwicklung der Innenstadt im Zeitraum 2017 bis 2022. Des Weiteren erhalten Sie Auskunft über die Fördermöglichkeit von Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an privaten Gebäuden im Sanierungsgebiet „Aktive Innenstadt Bitburg“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen