Bitburg macht Zukunft. Machen Sie mit!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste,

Bitburgs Innenstadt verändert sich!

In den kommenden Jahren erfolgt die Umgestaltung der Plätze im Innenstadtbereich.
Hierzu ist uns Ihre Beteiligung und Ihre Meinung sehr wichtig!

Bis zum 05. April 2017 können Sie Ihre Gestaltungsvorschläge einbringen.
Dazu steht Ihnen unser Online-Fragebogen zur Verfügung.


In unserer Bürgerwerkstatt in der Josef-Niederprüm-Straße 4 informieren wir Sie zudem gerne in einem persönlichen Gespräch über die Planungsbereiche, das Wettbewerbsverfahren sowie die weitere Entwicklung der Innenstadt im Zeitraum 2017 – 2022.

Ihr
Unterschrift BGM
Joachim Kandels, Bürgermeister



Schreiben Sie uns über das Kontaktformular!

Aktuelle Themen und Projekte...

Die neue Innenstadt

Hintergrund Ausbau InnenstadtBitburg´s Innenstadt verändert sich

Die Stadt Bitburg plant den stufenweisen Ausbau des Innenstadtbereiches. Der erste und zweite Abschnitt, der Bau des neuen Platzes "Am Spittel" und der angrenzenden Hauptstraße, der Poststraße sowie der Schliezgasse ist bereits abgeschlossen. Die Josef-Niederprüm-Straße befindet sich im Bau. Nun folgen weitere Bauabschnitte in der Fußgängerzone und ihren Nebenbereichen. Die Form- und Gestaltungselemente der bereits ausgebauten Fläche sollen fortgeführt werden.
Hier erfahren Sie mehr...

Aktive Innenstadt Bitburg

Bitburg macht Zukunft - Aktive Innenstadt Bitburg

Aktives Stadtzentrum - "Aktive Innenstadt Bitburg"

Im Dezember 2016 werden die Beratung und Beschlussfassung über den Abschlussbericht der Vorbereitenden Untersuchungen nach        § 141 BauGB inkl. integriertem städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) sowie die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes "Aktive Innenstadt Bitburg" stattfinden.

Hier erfahren Sie mehr...

Spielplatzkonzept Bitburg

Bitburg macht Zukunft - Spielplatzkonzept Bitburg

Spielplatzkonzept der Stadt Bitburg

Im Juli 2015 brachte der Stadtrat nach umfangreicher Bürgerbeteiligung ein neues Spielplatzkonzept auf den Weg. Es wurde beschlossen, dass einige Plätze zurückgebaut, andere als Basisspielplätze erhalten und wieder andere zu Schwerpunktspielplätzen ausgebaut werden sollen. Spielplätze, die nur wenig frequentiert sind, werden zurückgebaut und die Grundstücke veräußert. Die Verkaufserlöse aus den Grundstücksveräußerungen werden zur Umsetzung des Spielplatzkonzeptes bereitgestellt.

Hier erfahren Sie mehr...